var _paq = _paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="//dutz-soehne.de/analytics/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', '4']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.data-privacy-src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();
Startseite2019-11-24T14:33:05+02:00

Meine Motivation

Seit dem 01.11.2006 bin ich Samt­ge­mein­de­bür­ger­meis­ter der Samt­ge­mein­de Ost­hei­de. Es macht mit rie­si­gen Spaß, mei­ne Hei­mat­ge­mein­de mit zu gestal­ten. Sei es die Schaf­fung neu­er Kin­der­krip­pen­plät­ze, Sanie­rung, Moder­ni­sie­rung und Erwei­te­rung unse­rer drei Grund­schu­len in Baren­dorf, Neet­ze und Wen­disch Evern, Breit­band­aus­bau, Sanie­rung der Gemein­de­ver­bin­dungs­we­ge, Wohn­bau­ent­wick­lung, Siche­rung unse­rer elf Feu­er­wehr­stand­or­te oder Unter­stüt­zung unse­rer vie­len Ver­ei­ne und Ver­bän­de für alle Alters­grup­pen in der Samt­ge­mein­de. Vie­le Din­ge konn­te ich gemein­sam mit dem Samt­ge­mein­de­rat anschie­ben und umset­zen. Dies möch­te ich wei­ter­hin in einem ver­trau­ens­vol­len Dia­log mit Samt­ge­mein­de­ver­wal­tung, Samt­ge­mein­de­rat und den Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­nern fort­set­zen.

 

 
Leben

Meine Motivation

Seit dem 01.11.2006 bin ich Samt­ge­mein­de­bür­ger­meis­ter der Samt­ge­mein­de Ost­hei­de. Es macht mit rie­si­gen Spaß, mei­ne Hei­mat­ge­mein­de mit zu gestal­ten. Sei es die Schaf­fung neu­er Kin­der­krip­pen­plät­ze, Sanie­rung, Moder­ni­sie­rung und Erwei­te­rung unse­rer drei Grund­schu­len in Baren­dorf, Neet­ze und Wen­disch Evern, Breit­band­aus­bau, Sanie­rung der Gemein­de­ver­bin­dungs­we­ge, Wohn­bau­ent­wick­lung, Siche­rung unse­rer elf Feu­er­wehr­stand­or­te oder Unter­stüt­zung unse­rer vie­len Ver­ei­ne und Ver­bän­de für alle Alters­grup­pen in der Samt­ge­mein­de. Vie­le Din­ge konn­te ich gemein­sam mit dem Samt­ge­mein­de­rat anschie­ben und umset­zen. Dies möch­te ich wei­ter­hin in einem ver­trau­ens­vol­len Dia­log mit Samt­ge­mein­de­ver­wal­tung, Samt­ge­mein­de­rat und den Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­nern fort­set­zen.

 

 
Leben
swr_modal_html